« zurück zur Übersicht

Was ist ein Golferellenbogen?


Pascal
2009-08-07 16:08:50 / kommentieren
Mein Orthopäde hat bei mir einen Golferellenbogen diagnostiziert. Ich hab zwar schon was von einem Tennisarm oder auch einem Golferarm gehört, aber was genau ist denn ein Golferellenbogen? Hat das schonmal jemand gehabt? Auf was muss ich mich einstellen bei der Therapie?

Steffen
2009-08-08 14:08:13 / kommentieren
Was Du da beschreibst, nennt man medizinisch Epicondylitis ulnaris humeri, die genauen Ursachen dafür konnten bis heute nicht wirklich geklärt werden. Es handelt sich um eine entzündliche Reaktion im Ellenbogen, bei mir haben die Schmerzen in den ganzen Arm ausgestrahlt, war wirklich sehr unangenehm. Der Golferellenbogen ist auch nichts anderes als der Golfarm oder der Tennisarm, im Grunde bezeichnet das alles die gleiche Erkrankung. Bei mir musste zum Glück nicht operiert werden, ich bekam Kortisonspritzen, aber das Ganze ist ziemlich langwierig, Du musst also ordentlich Geduld mitbringen.

Sarah
2009-08-10 10:08:17 / kommentieren
Bei mir war die Bewegung so stark eingeschränkt, dass nur noch eine Operation helfen konnte. Dabei wurde die Muskulatur in diesem Bereich gelockert, so dass ich den Arm wieder beschwerdefrei strecken konnte. Ich hoffe, dass bei dir die konservative Therapie mit Spritzen und Ruhigstellung hilft und dir eine OP erspart bleibt.

Olaf
2009-08-13 18:08:09 / kommentieren
Eine Operation scheint immer die schneller Lösung zu sein, doch würde ich sie erst als letzte Möglichkeit in Betracht ziehen, denn sie ist auch keine Garantie und die konservativen Maßnahmen sollten in den meisten Fällen ausreichen.



Kommentar

Spamschutz: 1f0e
Ich stimme der Datenschutzerklärung zu

Benachrichtige mich bei antworten zu diesem Thema